Montag, 22. Mai 2017

Ostsee


Fast zwei Wochen Ostsee sind bald vorbei. Kaum hat man hier die Tür aufgemacht, schon schließt man sie wieder hinter sich. Ich sah beim Aalangeln mit mein Hund zu, wie der zuvor gefangene Fisch nach drei Schlägen auf den Kopf sein Leben verlor und in einem Wassereimer landete. Immerhin erstickte er nicht wie die Fische, die auf hoher See mit dem Netz gefangen werden. Ich wunderte mich bei einem norddeutsch assimilierten Italiener darüber, dass ich die Zutaten meiner Pizza nicht frei wählen konnte.
Der Mann hatte es eilig und sagte das auch. Druck gibt es auch an der Kaesetheke im Supermarkt, auch hier drängt die Bedienung. Und dann die Preise: die Autofaehre zum Priwall
schlägt nicht nur für das Auto zu Buche, die Personen werden noch extra berechnet. Eine günstigere Hin - und Rückfahrt gibt es nicht. So fahren wir mit einem weinenden und einem lachenden Auge nach Hause. Schlüssel in den Rückgabekasten der Touristeninfo und weg.